Samstag, 21. März 2015

Mein Blog – ein privates Tagebuch? #Schreibzeit

Bine von dem Blog 'was eigenes' hat vor einigen Tagen eine neue #Schreibzeit gestartet. Da mich dieses mal das Thema sehr angesprochen hat, werde ich dieses Mal auch mitmachen.

Mein Blog. Ein privates Tagebuch? Ein Stück weit schon. Ich schreibe hier über Themen, die mich aktuell beschäftigen, erzähle euch meine Gedanken und Gefühle. Ich schreibe schon auch über Dinge, die ich nicht jedem, der mir über den Weg läuft einfach so erzählen würde und in dem Fall kommt mir auch die Anonymität des Internets zugute.
Aber genau wie Bine gesagt hat: Wenn es wirklich nur ein Tagebuch wäre, dann könnte ich alles genauso gut in ein Notizbuch schreiben oder mir einen Ordner auf meinem Computer mit Worddateien anfertigen. Was mich daran reizt, meine persönlichen Gedanken und Gefühle hier auszubreiten, ist die Möglichkeit Feedback und Meinungen von fremden Personen zu bekommen. Personen die mich nicht kennen, die nicht wissen was ich für ein Mensch bin, was für Schwächen und für Stärken ich habe. Ihr seht nur den Teil von mir, den ich euch zeige, ihr lest was ich schreibe und macht euch daraufhin euer eigenes Bild von mir - und das finde ich auch gut so. Wenn mir Bekannte sagen, dass mir ein Text gut gelungen ist, freue ich mich natürlich, aber ich freue mich noch mehr, wenn ich soetwas von fremden Leuten höre, weil ich da ganz sicher weiß, dass sie das nicht sagen, weil sie meine Freunde sind, sondern weil sie einfach finden, dass es so ist und sich deshalb die Zeit nehmen, mir, als fremder Person, ein Feedback da zu lassen.
Außerdem will ich, dass Menschen, die meine Texte lesen, zum Nachdenken angeregt werden. Ob da nicht doch was dran ist, ob ich nicht vielleicht sogar Recht habe, mit dem was ich schreibe. Oder auch, warum ich absolut im Unrecht bin. Ich wünsche mir einfach, dass Menschen sich dadurch ihre eigene Meinung über Themen bilden. Meine absolut unrealistische und total utopische Vorstellung wäre, dass eines Tages unter meinen Blogposts angeregte Diskussionen stattfinden, bei denen jeder seine Meinung dalässt und man aufeinander eingeht und argumentiert. Total verrückt, aber wer weiß. Vielleicht gilt ja auch mir das bekannte Zitat: "If you can dream it, you can do it."

Bis bald
Eure Doro 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen